Ford Kuga Gebrauchtwagen kaufen mit Lieferservice nach Berlin

Ford Kuga Gebrauchtwagen für Berlin – weit mehr als ein Kompromiss

Wer einen Ford Kuga Gebrauchtwagen für Berlin allein aus Gründen der Geldersparnis erwirbt, verkennt die besondere Qualität dieses Fahrzeugs. Selbt in den älteren Generationen handelt es sich um ein durch und durch langlebiges Modell, dem einige Jahre auf dem sprichwörtlichen „Buckel“ kaum etwas ausmachen. Mit dem Ford Kuga Gebrauchtwagen genießen Sie ein herausragendes Design und brauchen auch nicht auf Extras und Assistenzsysteme zu verzichten. Der Hersteller war in vielen technischen Entwicklungen sehr früh, sodass Sie für Ihre Mobilität in Berlin aus dem Vollen schöpfen. Preislich kommen wir Ihnen bei jedem Ford Kuga Gebrauchtwagen für Berlin weit entgegen und nehmen zudem gerne auch Ihren aktuellen Gebrauchten in Zahlung.

.

Worauf kommt es bei einem Ford Kuga Gebrauchtwagen vor allem an? Die Antwort lautet meist: auf Zuverlässigkeit. Wer viel in Berlin und Umgebung unterwegs ist, kann Pannen oder Aufenthalte in der Werkstatt nicht gebrauchen, sondern das Fahrzeug soll einfach laufen. Wir vom Autoservice Meißner sorgen dafür, dass dies so ist. Indem wir jeden Ford Kuga Gebrauchtwagen vor dem Verkauf nach Berlin oder einen anderen Ort genau durchchecken, stellen wir die Mängelfreiheit sicher. Zudem wechseln wir bei Bedarf die Verschleißteile und schauen auch bei Lackierung und Innenausstattung genau hin. Am Ende steht ein erstklassiges Fahrzeug, wofür wir mit unserem Wort und der Tradition von mehr als 20 Jahren im Automobilgeschäft stehen

ASM Autoservice Meißner – natürlich auch für Berlin

Mehr als 3,7 Millionen Einwohner sorgen dafür, dass Berlin die bei weitem größte deutsche Stadt ist. Die Millionenmetropole wird vom Bundesland Brandenburg umgeben und bildet gemeinsam mit Potsdam und einer Reihe kleinerer Städte eine Metropolregion mit rund sechs Millionen Einwohnern. Vor allem unter der preußischen Ägide wuchs Berlin erheblich an und erlangte die heutige Bedeutung als Hauptstadt. Gegründet wurde die Stadt allerdings schon im 13. Jahrhundert und war ebenfalls ein frühes Hansemitglied. In den ersten Jahrhunderten war der Ort lediglich regional bedeutsam doch parallel zum Aufstieg Preußens innerhalb Europas wuchs auch die preußische Hauptstadt. Das 17. Jahrhundert markiert den Startschuss für eine liberale und gewinnbringende Einwanderungspolitik und bald wird Berlin auch zur Industriestadt. In den 1920er Jahren handelt es sich zeitweise sogar um die zweitgrößte Stadt der Welt. Die Größe und Bedeutung führt natürlich auch zu einer Fülle an Sehenswertem. Das Brandenburger Tor und der Reichstag verstehen sich von selbst und auch die prachtvolle Straße unter den Linden lohnt einen Bummel. Ebenfalls interessant sind die Museumsinsel, der Alexanderplatz und auch das Scheunenviertel in Berlin-Mitte macht Spaß. Im Westen der Stadt locken Funkturm und Kurfürstendamm sowie das Kaufhaus des Westens alias KaDeWe und das Charlottenburger Schloss.

Die Ökonomie Berlins hat sich über die Jahrhunderte immer wieder neu erfunden. Vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs handelte es sich um eine der wichtigsten Industriestädte Deutschlands, mittlerweile ist vor allem die Kulturszene zu nennen. Des Weiteren existieren in Berlin eine Fülle an Start-Up-Unternehmen aus dem Internetbereich und anderen innovativen Branchen. Die Deutsche Bahn hat hier ihren Hauptsitz und an Industrieunternehmen befinden sich sowohl ein Pharmakonzern als auch ein Hersteller für Motorräder in der Stadt. Des Weiteren steht Berlin für Medizintechnik und diverse Verlage und natürlich spielt auch die Verwaltung in Form der Bundesregierung eine große Rolle. Verkehrsverbindungen werden über die A10 und die A100 sowie die A2, A13 und A9 bzw. A24 hergestellt und natürlich existieren internationale Bahn- und Flugverbindungen.

Auch aus Berlin lohnt sich der Weg zu ASM Autoservice Meißner. Wir sind seit 1997 ein inhabergeführtes Autohaus mitsamt Kfz-Werkstatt und angeschlossener Lackierei. Freuen Sie sich auf einen umfangreichen Service und eine stets kompetente Beratung.

Kaum ein anderes Fahrzeug ist so erfolgreich wie der Ford Kuga. Unter den SUV auf dem deutschen Markt nimmt das kompakte Modell seit vielen Jahren eine Spitzenposition ein und gilt zudem als Zugpferd seines Herstellers. Interessant ist dabei, dass der Kuga auch in den USA unter dem Namen Ford Escape Meriten sammelt und global seit 2008 zu haben ist. Der Wechsel in die mittlerweile dritte Generation datiert auf 2019 und hinsichtlich der Plattform gleicht der Kuga dem Ford Focus und damit ebenfalls einem Topseller. Charakteristisch ist die Linienführung mitsamt einer verlängert wirkenden Motorhaube und einer Dachgestaltung, die ein wenig an ein Coupé erinnert. Wer will, spricht beim Ford Kuga auch von Crossover, wenngleich auch eine Einordnung als klassisches SUV Sinn macht und durch die Höhe und das enorme Platzangebot unterstrichen wird.

Aus dem Datenblatt für den Ford Kuga

4,63 Meter misst der Ford Kuga und passt somit perfekt in die Mittelklasse der SUV. In Großbritannien wurde das Fahrzeug bereits als „Mid-size SUV of the year“ ausgezeichnet und misst in Breite und Höhe 1,88 Meter bzw. 1,68 Meter. Hieraus folgt, dass selbst fünf ausgewachsene Personen locker in den Innenraum passen und darüber hinaus auch noch 405 Liter an Gepäck mitführen können. Die hinteren Sitze lassen sich asymmetrisch umklappen und werden die Rücksitze geopfert, schlagen bis zu 1.653 Liter zu Buche. Hinsichtlich des Gewichts wurde gegenüber der vorherigen Generation noch einmal reduziert und auch der Wendekreis fällt mit 11,80 Meter gering aus.

Unter der Motorhaube arbeiten entweder Benzin- oder Dieselmotoren bzw. Hybride. Bei den Selbstzündern wurden nach und nach Motoren aus dem Programm genommen, weshalb mittlerweile nur noch in der Ausführung mit eineinhalb Liter Hubraum und 120 PS gefahren werden kann. Obligatorisch ist in diesem Fall der Frontantrieb, der sowohl mit manuellem Getriebe als auch einer Automatik kombiniert werden kann. Als Benziner nennt sich der Ford Kuga 1.5 EcoBoost und leistet 120 oder 150 PS und bei den Hybriden stehen Ausführungen mit 190 oder 225 PS zur Verfügung. Möglich ist hier auch das Fahren mit Allradantrieb, das allerdings nur der 190 PS Vollhybrid-Variante vorbehalten ist. Die Höchstgeschwindigkeit liegt beim Ford Kuga bei 200 km/h, die Beschleunigung bei bis zu 9,1 Sekunden auf 100 km/h.

Möglichkeiten des Ford Kuga

In puncto Ausstattung erweist sich der Ford Kuga als echtes Topmodell. Dies zeigt sich beispielsweise im Bereich der Sicherheit und technischer Extras. Auf dem 12,3 Zoll großen Display werden die Bilder der Rückfahrkamera übertragen und auch eine Erkennung von Verkehrsschildern und deren Einbindung in die Navigation ist möglich. Navigiert wird in Echtzeit, was dank Integration mobiler Geräte kein Problem darstellt. Praktisch ist dabei der Warner vor Überschreiten der Höchstgeschwindigkeit und sogar die Kopplung an den adaptiven Tempomat ist umsetzbar. Ein weiterer Blick in die Liste der Extras offenbart ein Head-Up-Display aber auch die Freiform-Darstellung des eigentlichen Displays, das den Rahmen eines Rechtecks sprengt. Für die hinteren Sitzreihen empfiehlt sich die Nutzung des WLAN-Hotspots, was für bis zu zehn Geräte parallel möglich ist.

Besonderheiten des Ford Kuga

Weitere Möglichkeiten des Ford Kuga sind ein Spurhalteassistent und ein Querverkehrswarner sowie eine Warnfunktion vor Falschfahren und ein Ausweichassistent. In der Innenstadt werden sowohl Fußgänger als auch Radfahrer erkannt und ausgewichen und auch ein Stauassistent mit Funktionen aus dem Bereich des autonomen Fahrens ist Teil des Programms. Für noch mehr Sicherheit sorgt der Toter-Winkel-Warner und sowohl im vorderen Bereich als auch im Heck befinden sich Kameras. Abgerundet wird der Komfort durch die obligatorischen LED-Scheinwerfer im vorderen und hinteren Bereich.