ŠKODA Superb Gebrauchtwagen kaufen mit Lieferservice nach Berlin

ŠKODA Superb Gebrauchtwagen für Berlin – weit mehr als ein Kompromiss

Wer einen ŠKODA Superb Gebrauchtwagen für Berlin allein aus Gründen der Geldersparnis erwirbt, verkennt die besondere Qualität dieses Fahrzeugs. Selbt in den älteren Generationen handelt es sich um ein durch und durch langlebiges Modell, dem einige Jahre auf dem sprichwörtlichen „Buckel“ kaum etwas ausmachen. Mit dem ŠKODA Superb Gebrauchtwagen genießen Sie ein herausragendes Design und brauchen auch nicht auf Extras und Assistenzsysteme zu verzichten. Der Hersteller war in vielen technischen Entwicklungen sehr früh, sodass Sie für Ihre Mobilität in Berlin aus dem Vollen schöpfen. Preislich kommen wir Ihnen bei jedem ŠKODA Superb Gebrauchtwagen für Berlin weit entgegen und nehmen zudem gerne auch Ihren aktuellen Gebrauchten in Zahlung.

.

Worauf kommt es bei einem ŠKODA Superb Gebrauchtwagen vor allem an? Die Antwort lautet meist: auf Zuverlässigkeit. Wer viel in Berlin und Umgebung unterwegs ist, kann Pannen oder Aufenthalte in der Werkstatt nicht gebrauchen, sondern das Fahrzeug soll einfach laufen. Wir vom Autoservice Meißner sorgen dafür, dass dies so ist. Indem wir jeden ŠKODA Superb Gebrauchtwagen vor dem Verkauf nach Berlin oder einen anderen Ort genau durchchecken, stellen wir die Mängelfreiheit sicher. Zudem wechseln wir bei Bedarf die Verschleißteile und schauen auch bei Lackierung und Innenausstattung genau hin. Am Ende steht ein erstklassiges Fahrzeug, wofür wir mit unserem Wort und der Tradition von mehr als 20 Jahren im Automobilgeschäft stehen

ASM Autoservice Meißner – natürlich auch für Berlin

Mehr als 3,7 Millionen Einwohner sorgen dafür, dass Berlin die bei weitem größte deutsche Stadt ist. Die Millionenmetropole wird vom Bundesland Brandenburg umgeben und bildet gemeinsam mit Potsdam und einer Reihe kleinerer Städte eine Metropolregion mit rund sechs Millionen Einwohnern. Vor allem unter der preußischen Ägide wuchs Berlin erheblich an und erlangte die heutige Bedeutung als Hauptstadt. Gegründet wurde die Stadt allerdings schon im 13. Jahrhundert und war ebenfalls ein frühes Hansemitglied. In den ersten Jahrhunderten war der Ort lediglich regional bedeutsam doch parallel zum Aufstieg Preußens innerhalb Europas wuchs auch die preußische Hauptstadt. Das 17. Jahrhundert markiert den Startschuss für eine liberale und gewinnbringende Einwanderungspolitik und bald wird Berlin auch zur Industriestadt. In den 1920er Jahren handelt es sich zeitweise sogar um die zweitgrößte Stadt der Welt. Die Größe und Bedeutung führt natürlich auch zu einer Fülle an Sehenswertem. Das Brandenburger Tor und der Reichstag verstehen sich von selbst und auch die prachtvolle Straße unter den Linden lohnt einen Bummel. Ebenfalls interessant sind die Museumsinsel, der Alexanderplatz und auch das Scheunenviertel in Berlin-Mitte macht Spaß. Im Westen der Stadt locken Funkturm und Kurfürstendamm sowie das Kaufhaus des Westens alias KaDeWe und das Charlottenburger Schloss.

Die Ökonomie Berlins hat sich über die Jahrhunderte immer wieder neu erfunden. Vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs handelte es sich um eine der wichtigsten Industriestädte Deutschlands, mittlerweile ist vor allem die Kulturszene zu nennen. Des Weiteren existieren in Berlin eine Fülle an Start-Up-Unternehmen aus dem Internetbereich und anderen innovativen Branchen. Die Deutsche Bahn hat hier ihren Hauptsitz und an Industrieunternehmen befinden sich sowohl ein Pharmakonzern als auch ein Hersteller für Motorräder in der Stadt. Des Weiteren steht Berlin für Medizintechnik und diverse Verlage und natürlich spielt auch die Verwaltung in Form der Bundesregierung eine große Rolle. Verkehrsverbindungen werden über die A10 und die A100 sowie die A2, A13 und A9 bzw. A24 hergestellt und natürlich existieren internationale Bahn- und Flugverbindungen.

Auch aus Berlin lohnt sich der Weg zu ASM Autoservice Meißner. Wir sind seit 1997 ein inhabergeführtes Autohaus mitsamt Kfz-Werkstatt und angeschlossener Lackierei. Freuen Sie sich auf einen umfangreichen Service und eine stets kompetente Beratung.

Schaut man in ein Lexikon, so findet man unter dem Begriff „superb“ die Bedeutung „vorzüglich“ oder auch „ausgezeichnet“. Unter diesem Blickwinkel ist nicht verwunderlich, dass der ŠKODA Superb das Flaggschiff seines Herstellers darstellt – und das bereits seit dem Jahr 1934. Wohlgemerkt: das aktuelle Modell datiert auf 2001 und ist nicht mehr mit den alten Auflagen vergleichbar. Dennoch wird auch in der seit 2015 amtierenden dritten Modellgeneration ein ausgezeichnetes und vorzügliches Auto geboten. 2019 erhielt der Superb eine umfangreiche Modellpflege. Das Design aus der Feder Jozef Kabans, der auch schon den Bugatti Veyron gestaltete, blieb jedoch weitgehend unangetastet.

Eckdaten zum ŠKODA Superb

Zu haben ist der ŠKODA Superb sowohl als klassische Limousine als auch in einer Combi-Ausführung. Stolze 4,86 Meter misst das Fahrzeug in der Länge, was zu einer Einstufung in die obere Mittelklasse führt. Dabei ist der Superb 1,86 Meter breit und 1,47 Meter hoch. Charakteristisch für diese Interpretation des modularen Querbaukastens (MQB) des VW-Konzerns sind die kurzen Überhänge. Das Heck wird seit dem Facelift von einem ŠKODA-Schriftzug geziert, der an die Stelle des Logos tritt. Herausragend am ŠKODA Superb ist aber dessen Laderaum von bis zu 1.950 Liter. Unterstrichen wird die Funktion als „Lademeister“ durch zahlreiche Haken und Ösen und somit Möglichkeiten, Ladung perfekt unterzubringen. Auch verfügt der ŠKODA Superb über die firmentypische LED-Taschenlampe, die als bewegliche Beleuchtung des Kofferraums fungiert.

Unter der Motorhaube des ŠKODA Superb arbeiten Diesel- oder Benzinmotoren, die teilweise über die wegweisende aktive Zylinderabschaltung ACT verfügen. Auf die Straße gelangen zwischen 150 und 272 PS und neben dem Frontantrieb sind auch Ausführungen mit Allradantrieb zu haben. Wer möchte, katapultiert seinen Superb in nur 5,5 Sekunden auf 100 km/h. Das 2019er Facelift sorgt zudem für den ersten Hybridantrieb des Herstellers und somit ein noch umweltfreundlicheres Fahrzeug.

Extras und Annehmlichkeiten des ŠKODA Superb

Bereits die Matrix-LED-Scheinwerfer unterstreichen den enormen Anspruch des ŠKODA Superb. Hier setzt sich ein Fahrzeug in der ersten Liga fest und bietet dabei natürlich auch Extras wie einen adaptiven Tempomat oder auch den Emergency Assist. Bereits das Einsteigen gestaltet sich stilvoll. Das Öffnen erfolgt via Fernbedienung und den Empfang bereitet die individuell einstellbare Ambientbeleuchtung. Zur Auswahl stehen zehn Farben. Die Außenspiegel beleuchten derweil den Fußraum, was bei ŠKODA „Boarding Spot“ genannt wird. Wer möchte, gönnt sich Scheinwerfer aus speziell geschliffenem böhmischen Glas und Platz genommen wird auf Massagesitzen in Leder, die sich beheizen und lüften lassen.

Technik des ŠKODA Superb

In puncto Sicherheit trumpft der ŠKODA Superb mit einem Müdigkeitswarner sowie Fußgängererkennung im Rahmen eines City-Notbremsassistenten auf. Eingeparkt wird bei diesem Fahrzeug auf Knopfdruck und zwar vollautomatisch. Ebenfalls als Highlights gelten Spurhalte- und Spurwechselassistent und das volldigitale Cockpit. Zuletzt erfreut das tschechische Flaggschiff mit einem edlen Soundsystem aus dem Hause Canton und einen Panorama-Glasdach.